Solidarische Landwirtschaft (SoLaWi)

Was ist bei der SoLaWi anders, als bei einem Gemüse-Abo?

  • man bezahlt und bestellt nicht das einzelne Gemüse, sondern unterstützt mit dem monatlichen Beitrag den ganzen Anbau
  • man entscheidet sich immer für ein ganzes Jahr (12 Monatsbeiträge, 9 Monate Belieferung)
  • man kann auf dem Jahresplanungstreffen Anfang des Jahres mitentscheiden, was und wie angebaut wird
  • man erhält ausschließlich Produkte aus eigenem Anbau
  • man kann in der Gärtnerei mithelfen
  • man kann die Gärtnerei nach vorheriger Absprache besichtigen und sich erklären lassen

 

Jeder Unterstützer erhält wöchentlich vom 1. März bis 30. November eine Kiste mit Gemüse aus der Gourmet-Gärtnerei. (Saison 2020: 1. April bis 30. November )

Die ganze Vielfalt ist darin enthalten und für jeden gleich.

 

Im April 2020 fing die Erntesaison  mit Radieschen und Rucola aus dem Folientunnel an.

Die Kartoffeln waren noch aus dem Winterlager.

Als Kräuter sind Schnittknoblauch und Bärlauch dabeigewesen.

Das Angebot variiert wöchentlich und wird vorher per E-Mail angekündigt.

[Startseite] [SoLaWi] [Gärtnerei] [Anbaumethoden] [Saisonkalender] [Rezepte] [Garten-Tipps] [Links] [Impressum] [Datenschutz]